Spielplatzturnen

Zielgruppe: jahrgangsoffen, Kinder (m/w) in Begleitung einer Aufsichtsperson

 

Trainingsort: Vereinshalle

Trainingszeit: Donnerstag, 15.45 - 18.00 Uhr

 

Kontakt:

 

Trainingsinhalt: In der Gruppe „Spielplatzturnen“ wird gemeinsam mit den Eltern und Kindern ein „Hallenspielplatz“ mit den verschiedensten Materialien aufgebaut. Dieser variiert von Mal zu Mal, da die aktuellen Interessen miteinbezogen werden (Partizipation). Da der „Hallenspielplatz“ individuell und mit Bezug auf die Interessen aufgebaut wird, kann die intrinsische Motivation der Kinder direkt aktiviert werden. Das bedeutet, dass die Kinder sich bereits beim Aufbau aktiv und kreativ beteiligen (können). Mit dieser, für die Kinder spürbaren, Selbstwirksamkeit wächst die Motivation am kreativen Weiterbau oder dem Spiel mit den Materialimpulsen. Hierbei müssen untereinander auch mal Absprachen oder Kompromisse getroffen werden. Solche sind für die Entwicklung der Kinder ebenfalls wichtig.  Durch die Aktivität im „Spielplatzturnen“ wird daher die ganzheitliche Entwicklung der Kinder angeregt. Das „Spielplatzturnen“ wird integrativ angeboten, sodass jeder mit seiner individuellen und besonderen Persönlichkeit herzlich Willkommen ist.

 

Die Ziele des „Spielplatzturnens“ sind:

  • Aktivierung des selbständigen (Voraus-)Denkens

  • Förderung der Kreativität (z.B. durch polyvalentes Material)

  • Aktivierung, Festigung und Weiterentwicklung der motorischen Fähigkeiten

  • Förderung der Kommunikation (z.B. durch Absprachen oder Rollenspiele)

  • Förderung des Sozialverhaltens (Z.B. Frustrationstoleranz, Teilen, Absprachen, Rücksichtnahme, Wertschätzung, Respekt, Toleranz)

 

Übungsleiter/innen:

Gudrun Riehle

Gudrun Riehle


Start in das Präsenztraining

Wann die Gruppe wieder in das Präsenztraining startet wird noch bekannt gegeben.